siehe Bedienung CAD ..


CAD - Funktionen für Geometrische Modifikationen:

Trennen; Begrenzen (CUT, Trim) Schnittpunkte, Schnittkurven (INTersect) Transformationen (Verschieben, Drehen (TRA)) Projektion (Project) Spiegeln (Mirror)

CUT (trim) obj CUT

Lineare Elemente (Linien, Kurven) trennen / begrenzen. mit einem oder zwei Schneidelementen trennen. Achtung: derzeit nur für Kurven, noch nicht für Flächen/Solids und CCV's. CUT obj Schneidelement (Schneidelement2) (Variante) obj: dieses Element wird verändert (verkleinert). Ist ein Objekt bereits getrimmt, wird auch das ursprüngliche Objekt in der Selektionsliste angezeigt. Schneidelement: mit diesem Element wird aufgetrennt; ein (optional zwei) Element(e); z.B. Punkte. Für Kurven sind auch Parameterwerte (0 - 1) möglich. Zwei Schneidelemente: Ergebnis ist der mittlere Teil. Variante: welches der Ergebniselemente gespeichert wird; alle weiteren werden verworfen. Ändern mit der PageUp/PageDown-Taste. Keine Angabe oder "1": erstes Ergebnisobjekt. versions Beispiel: L20=P(-60 30 0) P(20 70 0) C20=P(-14 40 0) VAL(32) DZ C20=CUT C20 L20 L20 # Kreis C20 wird an beiden Enden begrenzt (getrimmt). Parameterwerte als Schneidelemente: S21=CUT S20 0.33 0.66

INT (intersect) obj INT

Erzeugen von Schnittpunkten / Schnittkurven. ErgebnisObjekt = INT Obj1 Obj2 [Variante] [POL] Obj1: Objekt 1 Kurve oder Fläche. Weiter mit Tab-Taste. Obj2: Objekt 2 Kurve oder Fläche. Für Kurven sind auch Parameterwerte (0 - 1) möglich. Variante: welches der Ergebniselemente gespeichert wird; alle weiteren werden verworfen. Ändern mit der PageUp/PageDown-Taste. Keine Angabe oder "1": erstes Ergebnisobjekt (Punkt oder Kurve). POL: nur für Kurven als Ergebnis: es wird Polygon statt Spline ausgeben (Default ist Spline) # Beispiel Intersection: P20=P(-62.5 -63.7 0) S20=CCV P20 P(-20 -70) P(-40 -15) P20 A20=S20 # P21=P(-60 -110 20) P22=P(S20 MOD(2) 1) S21=POL P21 P20 P22 P21 A21=S21 # R20=X(-35) # # ein Gruppe von Flaechen: S22=INT U(A20 A21) R20 POL # Schnittpunkte von Schnitt Linie x Flaeche: P1=INT L1 A1 # Schnittkurve von Schnitt Kurve X Flaeche: # Schnittkurve von Schnitt Flaeche x Flaeche: S1=INT A1 A2

TRAnslate obj (VC) TRA

Ein Objekt verschieben (Translation) ErgebnisObjekt = TRA Obj_to_move Vektor [Länge] TRA Obj_to_move: dieses Objekt wird verschoben Vektor Derzeit werden immer neue Objekte angelegt. Offen: die Verschiebeung nicht parametrisch, sondern permanent ausgeben (das Basisobjekt ändern). # Objekte um einen Vektor verschieben (REV: Gegenrichtung). # obj=TRA obj vec/traVC [REV] P20=P(100,0,0) P21=TRA P20 D(0 0 100) T20=D(10 10 10) P22=TRA P21 T20 # traVC (T20 im Beispiel): siehe Transformation

TRAnslate obj (PLN) TRA

Ein Objekt in ein anderes Referenzsystem transportieren. Als Referenzsystem kann jede Ebene benutzt werden. ErgebnisObjekt = TRA Objekt Referenzsystem [REV] Referenzsystem REV: Objekt aus einem Referenzsystem zurück in die Hauptlage transportieren. Beispiel: R20=P(100 100 25) D(-1 0 2) L20=P(100 100 25) P(100 120 25) # Linie L20 in das Refsys R20 transportieren L21=TRA L20 R20 # Linie zurück in die Hauptlage transportieren. L22=TRA L21 R20 REV

TRAnsform obj (Tra) TRA

Transformation von Objekten (Verschieben, Drehen). Die Transformation muss vorher definiert worden sein ! ErgebnisObjekt = TRA Objekt Transformation Transformation: auswählen zB mit PageUp/Pagedown-Taste Translation: P20=P(100 0 0) # Translation in Richtung Z um 100 mm T20=DZ VAL(100) P21=TRA P20 T20 Rotation: P20=P(100 0 0) # Definition einer 30-Grad-Rotation um Linie L20 L20=P(50 0 0) P(50 0 10) T20=ROT L20 ANG(90) # P20 drehen. P21=TRA P20 T20

Project obj PRJ

Punkte oder Lineare Elemente (Linien, Kreise, Kurven) auf andere lineare Elemente oder auf Flächen projizieren. ErgebnisObjekt = PRJ Objekt Zielobjekt [Richtung] [Lösungsvariante] Objekt: dieses Objekt wird projiziert Zielobjekt: auf welches Objekt projiziert wird (zB Ebene) Richtung: Projektionsrichtung, Vektor; keine Angabe: Normalprojektion. Lösungsvariante: 1-n, Bild-Taste. Beispiel: P21=PRJ P20 R20 # Punkt P20 wird in Normalrichtung auf die Ebene R20 projiziert. S20=PRJ S20 R20 D20 # Kurve S20 wird in Richtung D20 auf die Ebene R20 projiziert.

Mirror about line MIR

Objekte um eine Line spiegeln. Derzeit nur für lineare Elemente, Ebene, nicht Flächen. ErgebnisObjekt = MIR Objekt Linie Beispiel: S20=MIR S20 L20 # Kurve S20 wird um die Linie L20 gespiegelt.

Mirror about plane MIR

Objekte um eine Ebene spiegeln. Derzeit nur für lineare Elemente, Ebene, nicht Flächen. ErgebnisObjekt = MIR Objekt Ebene Beispiel: S20=MIR S20 R20 # Kurve S20 wird um die Ebene R20 gespiegelt.

ISOparametric Curve from Surf ISO

Isoparametrische Kurve aus einer Flaeche extrahieren. Dzt nur B-SplineFlaeche, Punkteingabe statt Parameterwert noch nicht implementiert Eingaben: Flaeche Parameterwert (0 - 1) Optional: Richtung. Keine Angabe: LaengsRichtung; "CX" definiert QuerRichtung. (Modifier CX = across; Default = along) S=ISO surf parameter/point {directionU/V} Beispiel: # Querschnittkurve in der Mitte der Surface A20: S20=ISO A20 .5 CX ____________________________________________________________________________