siehe Bedienung CAD ..


CAD - Funktionen für Geometrische Modifikationen:

Trennen; Begrenzen (CUT, Trim) Schnittpunkte, Schnittkurven (INTersect) Transformationen (Verschieben, Drehen (TRA)) Projektion (Project) Spiegeln (Mirror)

CUT (trim) obj CUT

Lineare Elemente (Linien, Kurven) trennen / begrenzen. mit einem oder zwei Schneidelementen trennen. Achtung: derzeit nur für Kurven, noch nicht für Flächen/Solids und CCV's. CUT obj Schneidelement (Schneidelement2) (Variante) (REVerse) obj: dieses Element wird verändert (verkleinert). Ist ein Objekt bereits getrimmt, wird auch das ursprüngliche Objekt in der Selektionsliste angezeigt. Schneidelement: mit diesem Element wird aufgetrennt; ein (optional zwei) Element(e); z.B. Punkte. Für Kurven sind auch Parameterwerte (0 - 1) möglich. Zwei Schneidelemente: Ergebnis ist der mittlere Teil. Variante: welches der Ergebniselemente gespeichert wird; alle weiteren werden verworfen. Ändern mit der PageUp/PageDown-Taste. Keine Angabe oder "1": erstes Ergebnisobjekt. REVerse: Richtung der Ergebniskurve umdrehen. versions Beispiel: L20=P(-60 30 0) P(20 70 0) C20=P(-14 40 0) VAL(32) DZ S20=CUT C20 L20 L20 # Kreis C20 wird an beiden Enden begrenzt (getrimmt). #Parameterwerte als Schneidelemente: S21=CUT S20 0.33 0.66

INT (intersect) obj INT

Erzeugen von Schnittpunkten / Schnittkurven. ErgebnisObjekt = INT Obj1 Obj2 [Variante] [POL] Obj1: Objekt 1 Kurve oder Fläche. Weiter mit Tab-Taste. Obj2: Objekt 2 Kurve oder Fläche. Für Kurven sind auch Parameterwerte (0 - 1) möglich. Variante: welches der Ergebniselemente gespeichert wird; alle weiteren werden verworfen. Ändern mit der PageUp/PageDown-Taste. Keine Angabe oder "1": erstes Ergebnisobjekt (Punkt oder Kurve). POL: nur für Kurven als Ergebnis: es wird Polygon statt Spline ausgeben (Default ist Spline) # Beispiel Intersection: P20=P(-62.5 -63.7 0) S20=CCV P20 P(-20 -70) P(-40 -15) P20 A20=S20 # P21=P(-60 -110 20) P22=P(S20 MOD(2) 1) S21=POL P21 P20 P22 P21 A21=S21 # R20=X(-35) # # ein Gruppe von Flaechen: S22=INT U(A20 A21) R20 POL # Schnittpunkte von Schnitt Linie x Flaeche: P1=INT L1 A1 # Schnittkurve von Schnitt Kurve X Flaeche: # Schnittkurve von Schnitt Flaeche x Flaeche: S1=INT A1 A2

TRAnslate obj (VC) TRA

Ein Objekt verschieben (Translation) ErgebnisObjekt = TRA Obj_to_move Vektor [Länge] TRA Obj_to_move: dieses Objekt wird verschoben Vektor Derzeit werden immer neue Objekte angelegt. Offen: die Verschiebeung nicht parametrisch, sondern permanent ausgeben (das Basisobjekt ändern). # Objekte um einen Vektor verschieben (REV: Gegenrichtung). # obj=TRA obj vec/traVC [REV] P20=P(100,0,0) P21=TRA P20 D(0 0 100) T20=D(10 10 10) P22=TRA P21 T20 # traVC (T20 im Beispiel): siehe Transformation

TRAnslate obj (PLN) TRA

Ein Objekt in ein anderes Referenzsystem transportieren. Als Referenzsystem kann jede Ebene benutzt werden. ErgebnisObjekt = TRA Objekt Referenzsystem [REV] Referenzsystem REV: Objekt aus einem Referenzsystem zurück in die Hauptlage transportieren. Beispiel: R20=P(100 100 25) D(-1 0 2) L20=P(100 100 25) P(100 120 25) # Linie L20 in das Refsys R20 transportieren L21=TRA L20 R20 # Linie zurück in die Hauptlage transportieren. L22=TRA L21 R20 REV

TRAnsform obj (Tra) TRA

Transformation von Objekten (Verschieben, Drehen). Die Transformation muss vorher definiert worden sein ! ErgebnisObjekt = TRA Objekt Transformation Transformation: auswählen zB mit PageUp/Pagedown-Taste Translation: P20=P(100 0 0) # Translation in Richtung Z um 100 mm T20=DZ VAL(100) P21=TRA P20 T20 Rotation: P20=P(100 0 0) # Definition einer 30-Grad-Rotation um Linie L20 L20=P(50 0 0) P(50 0 10) T20=ROT L20 ANG(90) # P20 drehen. P21=TRA P20 T20

reverse curve REV

Richtung einer Kurve umdrehen. Das Ergebnis sieht identisch aus.

Project obj PRJ

Punkte oder Lineare Elemente (Linien, Kreise, Kurven) auf andere lineare Elemente oder auf Flächen projizieren. ErgebnisObjekt = PRJ Objekt Zielobjekt [Richtung] [Lösungsvariante] Objekt: dieses Objekt wird projiziert Zielobjekt: auf welches Objekt projiziert wird (zB Ebene) Richtung: Projektionsrichtung, Vektor; keine Angabe: Normalprojektion. Lösungsvariante: 1-n, Bild-Taste. Beispiel: P21=PRJ P20 R20 # Punkt P20 wird in Normalrichtung auf die Ebene R20 projiziert. S20=PRJ S20 R20 D20 # Kurve S20 wird in Richtung D20 auf die Ebene R20 projiziert.

Mirror about line MIR

Objekte um eine Line spiegeln. Derzeit nur für lineare Elemente, Ebene, nicht Flächen. ErgebnisObjekt = MIR Objekt Linie Beispiel: S20=MIR S20 L20 # Kurve S20 wird um die Linie L20 gespiegelt.

Mirror about plane MIR

Objekte um eine Ebene spiegeln. Derzeit nur für lineare Elemente, Ebene, nicht Flächen. ErgebnisObjekt = MIR Objekt Ebene Beispiel: S20=MIR S20 R20 # Kurve S20 wird um die Ebene R20 gespiegelt.

ISOparametric Curve from Surf ISO

Isoparametrische Kurve aus einer Flaeche extrahieren. Dzt nur B-SplineFlaeche, Punkteingabe statt Parameterwert noch nicht implementiert Eingaben: Flaeche Parameterwert (0 - 1) Optional: Richtung. Keine Angabe: LaengsRichtung; "CX" definiert QuerRichtung. (Modifier CX = across; Default = along) S=ISO surf parameter/point {directionU/V} Beispiel: # Querschnittkurve in der Mitte der Surface A20: S20=ISO A20 .5 CX ____________________________________________________________________________